CLICK-TO-GO


Sehr geehrte Hundefreundin,

Sehr geehrter Hundefreund,

 

heute haben wir etwas ganz Besonderes für Sie!

 

Der CLICK-TO-GO - der kleine Helfer, der für riesige Entspannung sorgt, wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind.

  

Kennen Sie das – wenn Sie mit Ihrem Partner mit der kalten Schnauze Gassi gehen, in der einen Hand die Leine, in der anderen Hand das Schlüsselbund oder einen Regenschirm und mit welcher Hand bekommt man nun die schwarzen Plastiktüten aus dem Rucksack gekramt, um den Hundehaufen aufzunehmen ?

 

Oder bei sommerlichen Temperaturen wollen Sie sich auf der Gassirunde beim Eismann ein leckeres Waffeleis holen. In der einen Hand haben Sie die Leine, an der Ihr Liebling zieht, weil er die vorübergehende Hundelady begrüßen möchte. Mit der anderen Hand versuchen Sie das Kleingeld aus dem Portemonnaie zu jonglieren. Spätestens jetzt wäre eine dritte Hand äußerst hilfreich – oder?

 

Was wir ebenfalls häufig sehen: Mensch und Tier beim Joggen. Der vierbeinige Laufpartner freut sich über Bewegung und Frauchen/ Herrchen ist total gestresst, weil die Leine immer wieder zur Stolperfalle wird. Entspannte Hund- und Halterzweisamkeit sieht anders aus!

 

Für alle Beispiele ist hier die Lösung – der CLICK-TO-GO.

Einfach den CLICK-TO-GO am Gürtel einclicken, Leine daran festmachen und schon kann es losgehen:

Hund dabei, trotzdem Hände frei!

 

Freie Hände für Leckerlies beim Hundetraining.

Freie Hände für die Kotbeutel.

Freie Hände für den Milchkaffee to go, ein Eis oder das Smartphone.

Freie Hände für den Haustürschlüssel, die Liste ist endlos.

Wir haben den CLICK-TO-GO von 10 Hund & Halter Teams testen lassen. Die Meinungen der Tester wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. 

der Click-to-GO   -    die Meinungen der Tester

Carolin Kämpke schreibt folgendes:

Guten Tag!

Wir benutzen fleißig, täglich den CLICK-TO-GO. Wir haben uns noch einen Karabiner an den D-Ring befestigt damit auch eine Handschlaufenleine benutzt werden kann.

Da Wilma ja noch ein Welpe ist, darf Mette nun täglich an den Click To go. Auch in der Hundeschule kam er super an.Unsere Trainerin hätte auch Interesse und will für ihre Hunde auch welche kaufen. :-)

Alles sitzt super und es ist ein super Gefühl, da man sich voll und ganz auf den Welpen konzentrieren kann.

Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn Wilma leinenführig ist, beide an den CLICK-TO-GO zu klicken und entspannt mit beiden laufen zu können und die Hände frei dabei zu haben.

Dank des CLICK-TO-GO konnte ich beide Hunde an der Leine führen und z.B. einen Kaffee trinken oder den Müll rausbringen. ;-)

Liebe Grüße und eine angenehme Woche!

Carolin 

Jacqueline Hafermann ist offensichtlich zufrieden und schildert: 

 

 

„Der ist echt genial.

Ewig suchten wir nach einer passenden Lösung, um eben beide Hände beim Gassi frei zu haben bis ich durch Zufall euren Aufruf hier im FB sah.

Ihr habt einen echten Glücksgriff mit dem CLICK-TO-GO gelandet.“

1,5 Tage haben wir ihn auf Herz und Nieren geprüft. Wir sind total begeistert und ich möchte ihn an meinem Gürtel ab sofort nicht mehr missen. Es gibt einem eine Art Sicherheit. Vorher hatte ich die Leine häufig an meiner Gürteltasche mit befestigt, wobei der Schnapper nicht immer das evtl. kurze ziehen meines Hundes standgehalten hat. Mit dem CLICK-TO-GO hat er selbst das Wegrennen meines Freundes geschafft, wobei der Hund sich voll reingehängt hat. Ich kann den CLICK-TO-GO nur jedem empfehlen, der beim Gassigang seine Hände für andere Dinge braucht (Clicker und Leckerli) :)


Lieben Gruß Jacqueline mit Magyar Vizsla Bub Thani

Bärbel Wernicke und Meli beschreiben ihre Erfahrungen so: 

Hallo,

Wir haben heute den ersten Gassigang mit dem CLICK-TO-GO absolviert.

Es hat prima geklappt, und die Umsetzung war kein Problem für uns. Danach stand der Besuch in der Eisdiele auf dem Programm. Auch da hat sich das System als sehr komfortabel erwiesen, da ich nicht - wie sonst - die Leine festhalten oder am Stuhl befestigen musste.

Erster Eindruck ist empfehlenswert!

Lieben Gruss Meli und ihre Zweibeinerin

Cassiana Drewes, Hundetrainerin (www.Viertelhunde.de)

Teil 1

Es geht los! Der CLICK-TO-GO kam heute an.

Einen Mini Test haben wir schon gemacht! Ab morgen geht's richtig los!

Beim aussteigen aus dem Auto muss ich dem einen Pudel noch helfen. Finchen kam an den CLICK-TO-GO und ich musste keine Angst haben, dass sie auf die Strasse rennt! 

Noch etwas, da fragt mich mein Bruder was ich denn cooles an meinem Gürtel trage 

Wir bleiben dran 

Teil 2

An einer viel befahrenen Strasse wurde kurzerhand "die grosse" an das CLICK-TO-GO geklickt. Da es danach gleich wieder auf die Wiese ging und wir Leinenzwang haben (Brut und Setzzeit) blieb die Schleppleine einfach dran. 

Fraule konnte sich gut auf den kleinen Junior konzentrieren, da sie wusste das Finchen im Fuß läuft.

Durch die sehr gute Verarbeitung mache ich mir da mit meiner 14kg Hündin auch keinen Kopf! 

Durch die Zwei Karabiner an der kurzen Leine, konnte ich Fini einfach wieder los machen, den Karabiner an den Click-TO-GO und schon nervt nichts mehr und ich muss keine extra Leine mitnehmen.





Silvia Engelsberger mit dem Rüden Damian,

hat ausführlich in Ihrem Blog über den CLICK-TO-GO berichtet:

DAS “CLICK TO GO” VON BOLLEBAND

VERÖFFENTLICHT AM 19. MAI 2015 VON PROBLEMMITDEMHUND


Heute will ich euch das “CLICK-TO-GO” von Bolleband vorstellen, dass mir netterweise zum Testen zugesandt wurde.


Nach erster Skepsis, ob man so etwas wirklich benötigt, hat es sich nach ausgiebigem Test fest in meine Routine mit eingefunden und ich finde es enorm praktisch. Aus diesem Grund dürft auch ihr jetzt am “CLICK-TO-GO” Test teilhaben.

Das CLICK-TO-GO von Bolleband ist ein kleines Lederband mit einem stabilen Metall-D-Ring, welches man sich am Gürtel der Jeans etc. befestigen kann um dort dann die Leine des Hundes anzubringen. Die Idee dahinter ist, dass man bei Gassigängen, z.B. in der Stadt für Einkaufstüten, für seine Clickerarbeit oder Leckerchen seine Hände frei hat und die Leine nirgends halten muss.

Für meine Zwecke muss ich gestehen, hab ich es ein wenig Zweckentfremdet, denn ich trage es nicht wie vorgesehen an einem Gürtel, sondern an meiner Bauchtasche, die nicht nur Privat bei jedem Gassigang sondern auch bei jedem Hundetraining immer zum Einsatz kommt. Erst einmal daran befestigt habe ich mir anstatt einer normalen Lederleine oder einem normalen Kurzführer eine Autogurtbefestigung gekauft und diese daran befestigt. Das Problem welches ist hatte war, dass die meisten Kurzführer nur eine Handschlaufe haben und man diese so nicht am Band befestigen kann. Normale Leinen hingegen wären für die Größe meines Hundes einfach zu lang und würden so auch beim Gehen stören – nicht nur den Hund, sondern vielmehr auch mich. Denn es wäre ja unsinnig, würde man die Leine jedes Mal im Freilauf des Hundes vom Band abnehmen und mittragen müssen.



So nun ausgestattet mit dem:

-      Bolleband/ CLICK-TO-GO

-       Der Autobefestigung mit Klickerverschluss oder einer normale Leine

-       Dem Gürtel oder andere Befestigungsmöglichkeit

-       und einem Hund

ging es dann los mit dem Testen!

Als erstes ist mir positiv aufgefallen, dass das Click-TO-GO ohne Hund nur mit  Leine, nicht hin und her rutscht. Es hat ein angenehmes Gewicht, sodass es wirklich stabil an dem Platz hängen bleibt an dem man es platziert hat – selbst beim Joggen! Das Band ist aus hochwertigem Leder gefertigt und wirklich stabiler als ich es mir vorgestellt hatte. Die Verschlüsse, die wie ich finde auch optisch echt was her machen, sind nicht leicht aufzubekommen, was gerade bei großen Hunden, die womöglich auch nicht so gut an der Leine gehen extrem wichtig ist.



Das Click-to-Go hält sehr stabil, auch wenn der Hund mal zieht, allerdings rutscht es da natürlich am Gürtel nach vorne und man sollte die Leine dennoch mit den Händen fest halten. Die Angst allerdings, dass es von alleine vom Gürtel bzw. meiner Bauchtasche fällt, sofern der Hund nach vorne springt hatte ich nie, dafür ist es einfach zu stabil verarbeitet und die

Druckknöpfe gehen  schwer auf, was ein großes Plus ist!

Genau dieser Punkt jedoch kann bei unruhigen Hunden auch auf den einzigen Nachteil des Ganzen schließen. Meiner Meinung ist dieses Band super für die Halterung der Leine geeignet. So hat man die Hände frei und kann seinen Hund sofern es doch mal nötig ist, schnell und einfach anleinen. Jedoch für ziehende Hunde oder gerade Hunde, die auch mal unberechenbar nach vorne gehen, sehr groß oder schwer sind nur bedingt mit einer normalen Leine zu emfpehlen. Man hat mit einer normalen Leine die man einmal um das Band schlagen und in den Leinenring einhängen muss, da diese keinen Klickverschluss besitzt, keine Chance, den Hund schnell von diesem Band zu lösen, was für einen selbst gefährlich ausgehen kann, sofern der Hund einen mitreißt. Ein schnelles vom Bolleband Ring lösen funktioniert nur in Verbindung mit einer Leine mit Klickverschluss, den man in Sekundenschnelle öffnen kann.


Ich für meinen Teil würde mir wünschen, dass es auch noch eine passende Leine dazu gäbe, da es 1. echt schwierig war, eine geeignete für die Größe meines Hundes zu finden und eine, die mich selbst beim Gehen nicht stört (denn ich will die Leine ja nicht jedes Mal abmachen) und 2. eine Leine zu finden, die sich problemlos und vor allem schnell von diesem Band lösen lässt.

Fazit:

Alles in allem finde ich das Band super praktisch und nutze es seitdem auch täglich! Es baumelt neben mir und stört echt überhaupt nicht. Übrigens lässt es sich nicht nur für die Leine einsetzen, sondern man kann auch super einen Leckerlibeutel dran hängen und hat ihn so immer griffbreit.

Lisa Ulrich mit Peanut schrieb:


Hallöchen,


Mein PC möchte heute nicht mit mir kooperieren, und ich kann das Testformular irgendwie nicht hochladen... ich werde es morgen nochmal versuchen!

Aber ich kann schon mal sagen,  Peanut und ich sind sehr zufrieden mit dem Bolleband Click-TO-GO System!

Und ich habe es nicht nur am Hund getestet! Man kann das System auch super nutzen, um mal eben den Schlüssel an die Hose zu hängen!

 Hut ab! Weiter so!

Lg von Lisa und Peanut 

Daniela Büren mit dem Golden Retriever Marlo:

Marlo und ich testen seit ein paar Tagen das CLICK-TO-GO von Bolleband.

Wir sind sehr begeistert von der tollen robusten Qualität des Materials. Es sieht toll aus und hält was es verspricht. Marlo, mein Golden Retriever Rüde -der manchmal denkt, er sei ein Schlittenhund- kann ganz schön an der Leine ziehen. Das CLICK-TOGO hält.

Zum ersten Mal habe ich die Hände komplett frei. Den größten Vorteil empfinde ich beim Häufchen einsammeln. Ich habe beide Hände frei um den Kotbeutel rauszuholen und dann den Haufen einzusammeln. Bis der nächste Mülleimer in Sicht ist, ist Marlo absolut sicher am CLICK-TO-GO befestigt. 

Auch wenn sich spontan ein tolles Fotomotiv auftut (nee, nicht das Häufchen *grins* ) habe ich beide Hände frei. Smartphone rausholen und Fotos machen...kein Problem mehr.

Wir danken Bolleband, dass wir als Tester dabei sind!!! Ein empfehlenswertes Produkt!

Monika Mosch

hat sogar ein kleines Video gedreht.

Herzlichen Dank für diese aussagekräftige Rückmeldung!

 

Hier geht es zum Video


Unten die 5 Freunde....







Denise Lippek mit ganz vielen Hunden

Wir möchten uns nun auch zurückmelden!

Das CLICK-TO-GO ist eine wahre Bereicherung. Es ist extrem stabil. Ich hatte nie die Befürchtung, es könnte nicht halten. Wenn wir mit einer Truppe von 5 Hunden starten, ist es immer wieder mal hilfreich einklinken zu können. Oder auch bei der Rückkehr am Auto, wenn Utensilien verstaut und die Hunde abgetrocknet werden müssen ist es sehr praktisch und beruhigend. Bei der Menge der Hunde ist durchaus noch Platz für einen zweiten am Gürtel. :-)

Viele Grüße von der Tieragentur Spürsinn

Wir freuen uns natürlich sehr, dass der CLICK-TO-GO bei allen Testern so gut abgeschnitten hat und dennoch ist uns sehr daran gelegen, dass Sie nicht das Gefühl haben, die "Katze im Sack" zu kaufen.

Wie auch in unseren AGBs und der Widerrufsbelehrung nachzulesen ist, können Sie 14 Tage lang ohne Angabe von Gründen Ihre Bestellung widerrufen. Dafür genügt es, das gekaufte Produkt zurück zu senden. Denken Sie in dem Fall bitte daran, uns Ihre Bankverbindung mitzuteilen, so dass wir umgehend den Rechnungsbetrag zurück überweisen können.

Noch einen sehr wichtigen TIP haben wir für Sie:

 

Denken Sie bitte unbedingt an die richtige Länge der Leine, die Sie in Kombination mit dem CLICK-TO-GO nutzen möchten.

Wenn die Leine zu lang ist, wird Sie schnell zur Stolperfalle

Wenn die Leine zu kurz ist, wird es unangenehm für den Hund.

Nehmen Sie sich vor der Bestellung die Zeit und messen die richtige Länge aus.

Haken Sie dafür die Leine am Halsband Ihres Hundes ein und halten Ihr Ende der Leinean Ihre Gürtellinie.

Korrigieren Sie die Länge der Leine bis sie nicht mehr soweit durchhängt, dass sie den Fußboden berührt.

Messen Sie mit einem Maßband diese Leinenlänge nach.

Mit diesem cm - Wert finden Sie in unserer Kollektion bestimmt die passende Leine.

 

 

 

Wie z.B hier auf dem Bild:

 

Der CLICK-TO-GO kombiniert mit der

SHORTY 115.

Noch eine Bitte in eigener Sache:

 

Wenn Ihnen Bolleband gefällt, schenken Sie uns ein

LIKE auf Facebook.

 

Für Fragen oder Anregungen sind wir immer offen und dankbar.

Daher schreiben Sie uns gerne eine Email, kontaktieren Sie uns über unsere Internetseite oder über unsere Facebookseite.


Herzlichen Dank und viele Grüsse,

Sylvia Stave